Günstiger als auf allen
Buchungsportalen

Wussten Sie schon…, Backstage, Rezepte, Sommer
09. August 2019

Wasser aus der eigenen Quelle

Haben Sie gewusst, dass der Swiss Holiday Park seinen Gästen frisches Wasser aus der eigenen Quelle serviert? Seit der Einführung im April wurden bereits über 8500 Flaschen verkauft. Lesen Sie, wie der Swiss Holiday Park der nachhaltige Umgang mit dem Wasser pflegt. 

Der Swiss Holiday Park betreibt seine eigene Wasserversorgung und setzt sich das Ziel, den Wasserverbrauch jedes Jahr um 2% zu senken. So werden z.B. wasserlose Urinale betrieben, in den Hotelzimmer wassersparende Duschbrausen verwendet und WC-Spülsysteme eingesetzt, die einen geringen Wasserverbrauch aufweisen. Der Wasserverbrauch wurde in den vergangenen 10 Jahre um über 20% gesenkt, dies trotz ausgebauter Angebote und steigender Logiernächte. 

Die Abfüllung von eigenem Trinkwasser ist ein weiteres Teilprojekt aus der Nachhaltigkeitsstrategie des Swiss Holiday Parks. Damit wird eine Menge grauer Energie eingespart. Die selbst designten Glasflaschen sehen nicht nur schöne aus, sie können zudem wiederverwendet werden. Die Quelle befindet sich auf dem Gelände des Swiss Holiday Parks und das Wasser darf als gesundes Wasser bezeichnet werden. 

Technischer Aufbau unserer Wasserversorgung Axenfels

 

Wasser mit Früchten anreichern

Manchmal ist es aber etwas langweilig, nur Wasser ohne Geschmack zu trinken. Wer aber auf zuckerhaltiges Wasser verzichten möchte, dem empfehlen wir, das Wasser mit reifen Früchten, Gemüse oder Kräutern anzureichern. In schönen Karaffen serviert, sieht das Wasser nicht nur schön aus, sondern ist auch lecker, gesund und enthält viele Vitamine. Selbst Kinder lieben es, ihre eigene Mischung zu kreieren. Probieren Sie es aus und experimentieren Sie. Bald werden auch Sie Ihren Lieblingsdrink haben und es braucht keine gekauften Vitamindrinks, stark gesüsste Eistees oder Softdrinks mehr. 

Hier ein paar Tipps:

  • Ein echtes Detox-Wasser: Gurken, Zitronen und frische Pfefferminze in eine Karaffe geben mit Wasser auffüllen und ein paar Stunden ziehen lassen. 
  • Zitrusfrüchte wie Orangen und Zitronen eignen sich hervorragend, auch in Kombination mit anderen Früchten.
  • Pfirsiche, Aprikosen, Nektarinen mit etwas Pfefferminze
  • Gurke mit Wassermelone
  • Verschiedene Beeren, Pfefferminze und einen Zitronenschnitz in eine Karaffe mit Wasser geben und ziehen lassen.
  • Gemüse, Obst und frische Kräuter nach Belieben zerkleinern, in eine Karaffe mit Wasser geben und ziehen lassen. 
  • Grapefruit, Rosmarin und Zitrone
  • Ananas
  • Kiwi
  • Ingwer, Zitrone und Honig (zum kalt oder heiss geniessen)
  • Lavendel, Salbei, Estragon, Thymian, Basilikum, aber auch Schnittlauch und Petersilie eignen sich zum Parfümieren von eigenen Kreationen
  • Sie mögen es etwas süsslich? Honig hilft!
  • Wählen Sie als Basis einen gewöhnlichen Tee (Grüntee, Schwarztee, Kräutertee, etc.)
  • Früchte und Kräuter pürieren, das Fruchtfleisch absieben und mit Wasser verdünnen.